Berichte aus dem Schulleben der Mangfallschule Kolbermoor, Grundschule der Jahrgangsstufen 1-4

Leider kann der Unterricht auch nach den Weihnachtsferien nicht regulär starten. Der Unterricht erfolgt daher im Distanzform.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in dem offiziellen Schreiben des Kultusministeriums zum Unterrichtsbetrieb an die Eltern.

Ebenso finden Sie hier nochmals den ausführlichen und überarbeiteten Rahmenhygieneplan. Rahmenkonzept Distanz-UR Jan 21

Detailliertere Informationen zum Ablauf sowie Inhalt des Distanzunterricht erhalten Sie in den nächsten Tagen von den entsprechenden Klassenlehrkräften.

An der Schule wird zudem wieder eine Notbetreuung eingerichtet werden. Bitte beachten Sie hierfür das Merkblatt, welches alle wichtigen Informationen enthält. Zudem möchten wir Sie bitten, Ihr Kind bitte nur in der Notbetreuung anzumelden, wenn es wirklich keinerlei andere Betreuungsmöglichkeit gibt, da die Kontakte so gering wie möglich gehalten werden sollen.

Das aktuelle Anmeldeformular für die Notbetreuung finden Sie hier.

Vom Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus wurde ein neuer Rahmenhygieneplan entworfen, welcher ab dem 11.12.20 greift.

Demnach ist eine ärztliche Bestätigung über die Symptonfreiheit, bzw. ein negativer Corona- Test bei Wiederaufnahme des Schulbesuchs nicht mehr notwendig, wenn Ihr Kind 48 Stunden symptomfrei war. Eine schriftliche Bestätigung der Erziehungsberechtigten ist in diesem Fall ausreichend. Ein entsprechendes Formular finden Sie hier.

Alle Informationen können Sie auch gerne im Elternbrief oder im aktuell gültigen Rahmenhygieneplan nachlesen.

“Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel… und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen.”…diese wahren Worte stammen von Walt Disney und der letzte Freitag zeigte deutlich, wie viel Wahrheit er inne hat, als die Schülerinnen und Schüler der Mangfallschule in den Genuss eines schuleigenen Vorlesetags kamen.

Zahlreiche frewillige Ehrenamtliche haben sich gefunden und eine Schulstunde genutzt, um die Kinder in die zauberhafte, phantastische Welt der Bücher zu entführen.

Auch wenn die Kinder coronabedingt auf ihren Plätzen sitzen bleiben mussten und eine Vorleseatmophäre im Sitzkreis dieses Jahr leider nicht möglich war, war die Freude auf Seiten der Klassen und die Motivation der Vorleser durchwegs groß und es wurden zahlreiche neue Leseanreize geschaffen.

Ein ganz großes Dankeschön geht an dieser Stelle an die Organisatoren des Vorlesetags und im Besonderen an die vielen tollen Vorleser in den einzelnen Klassen.

 

Der 20.11.2020 stand an der Mangfallschule Kolbermoor ganz im Zeichen der Kinderrechte.

Den Vormittag lang beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren Rechten, die vor genau 39 Jahren im Zuge der Kinderrechtskonvention der UN beschlossen worden waren.

Jede Klasse erhielt beginnend einen allgemeinen Einblick in alle Kinderrechte und beschäftigte sich im Laufe des Tages intensiver mit einem speziellem Kinderrecht. Dazu gestalteten die Kinder anschließend eine Stellwand zu ihrem Thema.

Die Ergebnisse, bzw. Stellwände der anderen Klassen konnten dann am darauffolgenden Tag zu festen Zeiten besichtigt werden.

Der Projekttag lieferte tolle Präsentationen und zeigte auf, wie gewinnbringend sich die Kinder mit diesem für sie unermesslich wichtigem Thema auseinandersetzen können.

 

 

Aufgrund der steigenden Coronazahlen in Stadt und Landkreis Rosenheim haben sich auch für die Schulen neue Änderungen ergeben.

Die nun geltenen Regelungen entnehmen Sie bitte dem Elternbrief. Diese gelten ab Montag, den 09.11.2020.

Elternbrief zur Unterrichtsorganisation nach den Herbstferien

 

Außerdem finden Sie hier noch eine Stellungnahme des Landratsamts Rosenheim zu häufig gestellten Fragen.

FAQ Corona für Schulen und Eltern

 

Achtung Neuerung!

Aufgrund weiter steigenden Zahlen wird nun ein ärztliches Attest, bzw. ein negativer Coronatest benötigt, wenn Ihr Kind nach 24h Symptomfreiheit zurück an die Schule kommt.

Ausführliche Informationen finden Sie hier: Umgang mit Erkältungssymptomen

Hurra…die Schule startet wieder!

Aufgrund der Corona- Situation gibt es dieses Jahr einige besondere Vorgaben für den Schulstart.

Erste Schulwoche:

Nach aktuellem Stand starten die Schulen am 08.09.2020 im Regelbetrieb unter Einhaltung von Hygienevorgaben.

 

  1. – 4. Klassen:
  • Für alle Zweit-, Dritt- und Viertklässler der Mangfallschule beginnt der Unterricht am Dienstag, 08.09.2020 um 07.55 Uhr und endet um 11.15 Uhr.
  • Die Kinder treffen sich an folgenden Anstellpunkten:
    • 2a –          Eingang Glasbau
    • 2b –         Fluchttreppe Schule
    • 2c –          Klettergerüst
    • 3a –          Südeingang Haus II
    • 3b –         Maibaum
    • 3c –          Baum mit runder Bank
    • 3d –         Brunnen
    • 4a –          Basketballkorb
    • 4b –         Kirtaschaukel (Spielgerät im Garten)
    • 4c –          Nordeingang Kirche Hl. Dreifaltigkeit
  • Bitte geben Sie Ihren Kindern Brotzeit, Schultasche mit Federmäppchen, Block, Hausaufgabenmappe sowie das unterschriebene Jahreszeugnis mit.
  • Sollten Sie die benötigten Materialien schon besorgt haben, können die Kinder diese selbstverständlich auch mitbringen.

 

  1. Klassen:
  • Für die ABC-Schützen startet der Unterricht um 08.25 Uhr.
  • Da wegen des Infektionsschutzes nur 50 Personen im Mareissaal zugelassen sind und Durchmischungen vermieden werden sollen, werden wir jede erste Klasse einzeln willkommen heißen.
    • Bei schlechtem Wetter sind wir im Mareissaal. In diesem Fall darf nur ein Elternteil den Schulanfänger begleiten.
    • Bei gutem Wetter wird die Einschulungsfeier im Freien stattfinden, so dass beide Elternteile daran teilnehmen können. Weitere Personen können in diesem Jahr leider nicht dazu kommen.
  • Die Willkommensfeiern finden zeitversetzt statt. Die Klassen gehen zusammen zur Feier.
    • 8.30 Uhr – Klasse 1a
    • 9.15 Uhr – Klasse 1b
    • 10.00 Uhr – Klasse 1c
    • 10.45 Uhr – Klasse 1d
  • Ganztagsklasse 1a: Wenn Sie Ihr Kind im Ganztag angemeldet haben, bitten wir Sie, bei gutem Wetter um 08.30 Uhr mit Ihrem Kind auf den Platz zwischen den beiden Schulgebäuden zu einer kurzen Willkommensfeier zu kommen. Bei schlechtem Wetter kann sich ein Elternteil und der Schulanfänger gerne gleich im Mareissaal einfinden.
  • Regelklassen:
    • Die künftige Klassleiterin Ihres Erstklasskindes wird Sie am Montag, 07.09.2020 telefonisch kontaktieren und Ihnen den Treffpunkt für die Klasse mitteilen. Bitte bringen Sie Ihr Kind mit Schultüte und Schultasche an den vereinbarten Anstellplatz.
    • Wir laden Sie sehr herzlich zu einer kurzen Willkommensfeier ein, die klassenweise und zeitversetzt (s. o.) bei gutem Wetter auf dem Platz zwischen den beiden Schulgebäuden und bei Regen im Mareissaal stattfinden wird.
  • An dieser Stelle im Pausenhof werden die Kinder auch wieder entlassen und können von Ihnen in Empfang genommen werden. Da für alle Klassen der Unterricht um 11.15 Uhr endet, bitten wir Sie, die Kinder nicht am Klassenzimmer abzuholen.
  • Leider kann in diesem Jahr kein Elterncafé angeboten werden.

 

 

Unterrichtsende:

In der ersten Woche endet der Unterricht für alle Kinder jeden Tag um 11.15 Uhr.

 

Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir Sie auf die Begleitung Ihrer Kinder bis zum Klassenraum und das Abholen Ihrer Kinder am Klassenzimmer zu verzichten, damit sich möglichst wenig Personen gleichzeitig in der Schule befinden. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

 

 

Hygienevorgaben (s. auch „Verhaltens- und Hygieneregeln“)

  • Maskenpflicht:
    • Bitte denken Sie daran, dass nun bayernweit in den Schulgebäuden und auf dem Schulgelände eine Maske getragen werden muss.
    • Ein Tragen der Masken während des Unterrichts ist derzeit in der Grundschule nicht notwendig.
    • Sollte Ihr Kind aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können, bitten wir Sie· uns vorab, also bis Montag, 07.09.2020 darüber zu informieren und ein entsprechendes Attest vom Kinderarzt vorzulegen.
  • Gängige Hygieneregeln
  • Zeitversetzte Hofpausen
  • Zuordnung von Zonen für feste Gruppen auf dem Pausenhof
  • Durchlüftung der Räume
  • Bei auftretenden coronaspezifischen Krankheitssymptomen darf die Schule nicht betreten werden!

 

Bitte besprechen Sie vor Schulbeginn die Verhaltens- und Hygieneregeln mit Ihren Kindern. Dies wäre einem gelungenen und reibungslosen Schulstart zuträglich.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Elternbrief Unterrichtsorganisation

Verhaltens- und Hygieneregeln

Rahmen-Hygieneplan-Schulen-Bayern_Stand-02.09.20

 

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe!

Herzliche Grüße

Das Team der Mangfallschule Grundschule Kolbermoor

Nichts mehr los vor den Sommerferien? Von wegen!

Die Schülerinnen und Schüler der Mangfallschule nahmen an der bundesweiten Aktion „Lesen für UNICEF“ teil und sammelten damit fleißig Spenden für das UNICEF-Bildungsprojekt „Let us learn“ in Madagaskar, mit dem Mädchen und Jungen geholfen wird, dort eine Schule zu besuchen.

Bei der Aktion lasen die Schülerinnen und Schüler aus ihrem Lieblingsbuch vor. Dabei erhielten sie für jede gelesene Seite einen bestimmten Spendenbetrag von Sponsoren, die sie im Vorfeld für die Aktion gewonnen hatten – wie zum Beispiel ihren Eltern, Verwandten und Freunden. Die Hälfte des “erlesenen” Betrags floss in das Spendenprojekt, die andere Hälfte kann jede Klasse individuell für Ausflüge, Klassenfahrten oder ähnliches nutzen.

Mit Hilfe der motivierten Leser und durch die tatkräftige Unterstützung der Sponsoren konnte am Mittwoch vor den Ferien ein Scheck über 2.526,82 € an UNICEF überreicht werden.

Ein großes Dankeschön geht natürlich neben den Lesern und Sponsoren auch an alle Organisatoren, die die Durchführung des Projekts trotz der erschwerten Corona-Bedingungen möglich machten.

Als Dankeschön für ihr Engagement dürfen sich die Schülerinnen und Schüler der Mangfallschule über diese Urkunde freuen. Urkunde Unicef

Ausweitung der Berechtigungen zur Notfallbetreuung
In Abweichung zu den bisherigen Voraussetzungen für die Teilnahme an der Notfallbetreuung an der Schule und an der schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) gilt ab 27. April 2020 Folgendes:
Das Betreuungsangebot darf bereits in Anspruch genommen werden, soweit und solange
  • ein Erziehungsberechtigter in einem Bereich der kritischen Infrastruktur tätig oder als Schülerin oder Schüler am Unterricht der Abschlussklassen ab 27. April 2020 teilnimmt oder
  • eine Alleinerziehende bzw. ein Alleinerziehender erwerbstätig ist.
Erforderlich bleibt aber weiterhin,
  • dass der Erziehungsberechtigte aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung des Kindes gehindert ist und
  • dass das Kind
    • nicht durch eine andere im gemeinsamen Haushalt lebende volljährige Person betreut werden kann
    • keine Krankheitssymptome aufweist,
    • nicht in Kontakt zu einer infizierten Person steht oder seit dem Kontakt mit einer infizierten Person 14 Tage vergangen sind und es keine Krankheitssymptome aufweist, und
    • keiner sonstigen Quarantänemaßnahme unterliegt.

Weiterhin ist aber eine Anmeldung hierfür erforderlich:

Bitte teilen Sie uns genau die Tage mit, an denen Sie eine Betreuung benötigen ebenso wie die Bring- und Abholzeit.

Zur Anmeldung erreichen Sie uns entweder über Mail (info@mangfallschule-kolbermoor.de) oder ab Montag, 20.04.20 auch wieder telefonisch im Sekretariat. Alternativ können Sie natürlich auch der Klassenleiterin Ihres Kindes Bescheid geben.

Bitte vergessen Sie nicht, ihrem Kind das ausgefüllte Formular (entsprechend Ihres Bedarfs) für die Notbetreuung mitzugeben!

Hier finden Sie die Formulare:

Erklärung für Abschlussschüler

Erklärung für Alleinerziehende

Erklärung für infrastrukturkritische Berufe

 Notfallbetreuung in den Pfingstferien

Außerdem findet auch außerhalb der Schulzeit in den Pfingstferien eine Notbetreuung statt. Auch hierfür bitten wir Sie um eine frühzeitige Anmeldung mit folgendem Formular.   Formular Notbetreuung Pfingstferien

Im Dezember letzten Jahres hat die Mangfallschule zum wiederholten Male bei der Aktion “Geschenk mit Herz” mitgewirkt und fleißig viele Päckchen gepackt.

Pünktlich zur Osterzeit erreichte uns nun ein Dankeschön der Humedica Organisation mit einem tollen Video, was deutlich zeigt, wie schön es ist, Freude zu schenken. Das möchten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten.

Dieser Dank geht in erster Linie natürlich auch an Sie.  

Auch 2020 wollen wir wieder gemeinsam viele Päckchen packen, um Kinderlächerln zu zaubern.

Hier geht es zur Homepage der Humedica- Organisation und dem Video.

Aufgrund des mehrwöchigen Schulausfalls ergeben sich nochmals neue Regelungen bezüglich des Übertritts der 4. Klassen.

Hier haben wir für Sie die relevanten Neuerungen zusammengefasst:

Information zum Leistungsstand

  • Die schriftliche Information zum Leistungsstand erhalten die Erziehungsberechtigten in der Woche vom 20.04. – 24.04.2020.
  • Daraus geht der Stand in den Fächern Deutsch, Mathematik sowie Heimat- und Sachunterricht (HSU) zum Stand 13.03.2020 hervor (geschriebene, aber noch nicht herausgegebene Leistungsnachweise sind hier inkludiert)

Das Übertrittzeugnis

  • Offizielle Herausgabe des Übertrittszeugnis ist der 11. Mai.
  • Enthalten sind nur Ziffernnoten in den Fächern Mathe, Deutsch, HSU sowie Verbalbeurteilungen zum Sozialverhalten und Lern-und Arbeitsverhalten. Außerdem findet sich darin eine Feststellung der Eignung für den weiteren Bildungsweg sowie ein Hinweis auf ein Beratungsgespräch hinsichtlich der Schullaufbahn an den jeweiligen Grundschulen.
  • Es gibt keine freiwilligen oder verpflichtenden Leistungsnachweise mehr vor dem Übertrittszeugnis.  Relevant sind alle bis zum 13.03.2020 erbrachten Noten.

Schulanmeldung und Probeunterricht

  • Für die Anmeldung zum Besuch einer Realschule oder eines Gymnasiums gilt der Zeitraum 18.05. – 22.05.2020, an einem Musischen Gymnasium gelten Sonderregelungen. (Diese entnehmen Sie bitte den jeweiligen Homepages)
  • Der Probeunterricht an Realschulen und Gymnasien findet vom 26.05. – 28.05.2020 statt.

-> Sollten Sie noch weitere Fragen oder Anliegen haben, kontaktieren Sie gerne die Schule oder direkt die verantwortliche Klassenlehrerin.

Zum genaueren Nachlesen finden Sie hier das offizielle Schreiben des Kultusministeriums.