Berichte aus dem Schulleben der Mangfallschule Kolbermoor, Grundschule der Jahrgangsstufen 1-4

Freitag, 18. März war für die Kolbermoorer Grundschüler*innen und ihre Lehrkräfte ein besonderer Tag: um 10 Uhr fand die gemeinsame Friedensaktion „Frieden für die Ukraine, Frieden für die Welt“ statt. Die ca. 300 Schülerinnen und Schüler, ihre Lehrkräfte und einige Mitglieder des Elternbeirats versammelten sich auf dem Stadtplatz vor der Schule, um für den Frieden in der Welt ein Zeichen zu setzen.

 

Die Schulhäuser waren mit von den Kindern gestalteten Friedenszeichen und -girlanden sowie der ukrainischen Flagge und Pace-Fahnen geschmückt. Gemeinsam wurden Friedenslieder gesungen. Bei ihrer Einführung ging Frau Rektorin Wagner auf den Krieg in der Ukraine, der die Kinder ebenso wie die Erwachsenen tief betroffen macht, sowieauf das große Leid der Menschen dort ein. Den Kinder wurden die Themen Frieden, Zusammenleben, Hilfsbereitschaft nahe gebracht. Zudem wurde deutlich, dass Frieden auf der Welt von uns allen und jedem einzelnen abhängt. Jede Klasse entzündete ein Friedenslicht und trug dabei ihren Friedenswunsch vor. Zum Schluss stellten sich alle in Form eines großen Peace-Zeichens auf und die Kirchenglocken von Hl. Dreifaltigkeit begleiteten das abschließende Gebet “Mache mich zu einem Werkzeug deines Friedens” gen Himmel, mit dem innigen Wunsch, dass alle Menschen in Frieden und Freiheit leben können.

Wie bereits schon in den vergangenen Jahren hat die Mangfallschule KolbermoorWirtschaftsschule auch in diesem Jahr wieder an der Aktion „Geschenk mit Herz“ teilgenommen.

Zwei Wochen lang haben die Schülerinnen und Schüler fleißig Päckchen gepackt, um anderen Kindern eine große Freude machen zu können.

Die bunten Pakete sind gefüllt mit Spielsachen, Leckereien, Klamotten sowie notwendigem Schulmaterial.

Stolze 126 Päckchen sind wieder zusammengekommen.

Unser besonderer Dank gilt neben den Familien, die fleißig gepackt haben auch dem organisierendem Religionslehrer der Schule Herr Stimac und der ganzen Schulfamilie.

Mit gesundem Appetit und einem breitem Lächeln im Gesicht haben die Erstklässler das Schulfrühstück der Mangfallschule testen können. Diese durften sich über verschiedene Semmeln, süßen und herzhaften Belag sowie gesundes Obst und Gemüse freuen.

Der Raublinger Verein „Sonnensterne“ bietet an der Schule für die Kinder täglich von 7.15 Uhr bis 7.45 Uhr ein gesundes Schulfrühstück an. Ein herzliches Dankeschön hierfür.

Das Schulfrühstück kostet 1.50 Euro und wird als Zehnerkarte angeboten. Im Bedarfsfall können die Kosten auch anderweitig übernommen werden.

Sollte Ihr Kind öfter an dem Frühstück teilnehmen wollen, melden Sie sich gerne direkt morgens bei den „Küchenfeen“ oder geben Sie einfach der Klassenlehrkraft Bescheid.

 

Der gemeinnützige Verein „Sonnenstern“ schafft in der Mangfallschule schon seit 2017 mit tollen Materialboxen Abhilfe bei fehlenden oder vergessenen Schulutensilien.

Auch dieses Jahr wurden diese wieder mit zahlreichen, Radiergummis, Klebestiften, Linealen und vielem mehr bestückt, damit die Kinder stets alle Materialien zur Verfügung haben und reibungsloser Unterricht stattfinden kann.

Mit großer Freude nahmen die jeweiligen Klassenlehrkräfte und ihre Klassen die von dem Verein „Sonnenstern“ gesponserten Utensilien entgegen. Strahlende Kinderaugen sagen deutlich “Danke”, woran sich die Lehrkräfte und die Schulleitung der Mangfallschule nur zu gerne anschließen.

 

 

Erste Schulwoche
Die Schulen starten am 14. September im Regelbetrieb unter Einhaltung von Hygienevorgaben.
Bitte denken Sie daran, dass sich die Unterrichtszeiten um fünf Minuten nach hinten verschoben haben. Der Unterricht beginnt um 08.00 Uhr und endet um 11.20 Uhr, 12.15 Uhr, 13.00 Uhr oder 15.30 Uhr.
In der ersten Schulwoche gibt es keinen Pausenverkauf.

2. – 4. Klassen
• Für alle Zweit-, Dritt- und Viertklässler der Mangfallschule beginnt der Unterricht am
Dienstag, 14.09.2021 um 08.00 Uhr Uhr.
• Die Kinder sollten bitte in der Zeit zwischen 07.45 Uhr und 08.00 Uhr in ihre
Klassenzimmer kommen.
◦2a- Zimmer 201, Haus II                     Klassenleitung: Frau Dietl
◦2b- Zimmer 204, Haus I                      Klassenleitung: Frau Wenger
◦2c- Zimmer 04, Haus I                        Klassenleitung: Frau Lehner
◦2d- Zimmer 02, Haus I                        Klassenleitung: Frau Köbinger
◦3a- EG, Harrerhaus                             Klassenleitung: Frau Baader
◦3b- Zimmer 202, Haus I                      Klassenleitung: Frau Schäfer
◦3c- Zimmer 102, Haus I                       Klassenleitung: Frau Grill
◦4a- Zimmer 101, Haus I                       Klassenleitung: Frau Wimberger
◦4b- Zimmer 01, Haus I                        Klassenleitung: Frau Zemsch
◦4c- Zimmer 101, Haus I                       Klassenleitung: Frau Böhm
◦4d- Zimmer 05, Haus I                        Klassenleitung: Frau Hofbauer

• Bitte geben Sie Ihren Kindern Brotzeit, Schultasche mit Federmäppchen, Block, Hausaufgabenmappe sowie das unterschriebene Jahreszeugnis mit.
• Sollten Sie die benötigten Materialien schon besorgt haben, können die Kinder diese selbstverständlich auch mitbringen.

1. Klassen
• Für die ABC-Schützen startet der Unterricht um 09.15 Uhr.
• Da wegen des Infektionsschutzes der Mindestabstand eingehalten werden muss und
Durchmischungen vermieden werden sollen, werden wir jede erste Klasse einzeln willkommen heißen.

• Bei schlechtem Wetter sind wir im Mareissaal. Bei gutem Wetter wird die Einschulungsfeier im Freien stattfinden.
• Bei diesem wichtigen Tag dürfen die Kinder von zwei erwachsenen Begleitpersonen und den Geschwisterkindern begleitet werden. Weitere Personen können in diesem Jahr leider nicht dazu kommen.
• Die Willkommensfeiern finden zeitversetzt statt.
◦ 09.15 Uhr – Klasse 1a
◦ 10.00 Uhr – Klasse 1b
◦ 10.45 Uhr – Klasse 1c
• Treffpunkt der ersten Klassen:
◦ 1a – Maibaum (Klassenleitung: Frau Puntigam)
◦ 1b – Hartplatz (Klassenleitung: Frau Beck)
◦ 1c – Rundbank südlich von Haus I (Klassenleitung: Frau De Pietro)

Die Kinder werden an dem jeweiligen Anstellpunkt um 11.20 Uhr wieder entlassen. Da für alle Klassen der Unterricht um 11.20 Uhr endet, bitten wir Sie, die Kinder nicht am Klassenzimmer abzuholen.
• Leider kann in diesem Jahr kein Elterncafé angeboten werden.

Unterrichtsende
In der ersten Woche endet der Unterricht für alle Kinder jeden Tag um 11.20 Uhr.

Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir Sie auf die Begleitung Ihrer Kinder bis zum
Klassenraum und das Abholen Ihrer Kinder am Klassenzimmer zu verzichten, damit sich
möglichst wenig Personen gleichzeitig in der Schule befinden. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Hygienevorgaben (s. auch „Verhaltens- und Hygieneregeln“)
Maskenpflicht:
◦ Bitte denken Sie daran, dass in den Schulgebäuden und auf dem Schulgelände eine Maske getragen werden muss.
◦ Bis zum 1. Oktober 2021 gilt die Maskenpflicht auch nach Einnahme des Sitz- bzw. Arbeitsplatzes.
◦ Für jüngere Kinder wird das Tragen einer medizinischen Maske empfohlen. Sie können aber auch eine textile Alltagsmaske nutzen.
◦ Sollte Ihr Kind aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können, bitten wir Sie· uns vorab, also bis Montag, 13.09.2021 darüber zu informieren und ein entsprechendes Attest vom Kinderarzt vorzulegen.
Mindestabstand:
◦ Es ist auf die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m sowohl auf dem Schulgelände als auch in den Innenräumen zu achten. Ausgenommen hiervon sind Angehörige des eigenen Haushaltes, Ehepartner und Verwandte in gerader Linie sowie Geschwister.
• Testobliegenheit:
◦ Für alle Schülerinnen und Schüler gilt die Testobliegenheit. Die Teilnahme an der
Schuleingangsfeier und am Präsenzunterricht ist auch Erstklässlerinnen und Erstklässlern nur mit Nachweis eines negativen Testergebnisses möglich. Der Testnachweis entfällt für asymptomatische Schülerinnen und Schüler, die vollständig genesen sind und einen entsprechenden Nachweis erbringen.
◦ Die Kinder können bei Unterrichtsbeginn einen Selbsttest unter Aufsicht der Schule durchführen oder einen negativen, noch gültigen Testnachweis vorlegen.
◦ Die Erstklasseltern bitten wir, ihr Kind schon vor dem 14.09.2021 in einem Testzentrum, einer Teststation oder in einer Apotheke testen zu lassen und uns einen gültigen negativen Testnachweis (max. 48 Stunden alter PCR-Test oder max. 24 Stunden alter Antigen-Schnelltest) am 1. Schultag vorzulegen.
• Gängige Hygieneregeln
• Durchlüftung der Räume
• Bei auftretenden coronaspezifischen Krankheitssymptomen darf die Schule nicht betreten werden!

Bitte besprechen Sie vor Schulbeginn die Verhaltens- und Hygieneregeln mit Ihren Kindern. Dies wäre einem gelungenen und reibungslosen Schulstart zuträglich.

Weitere Informationen finden Sie hier:
https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7061/aktualisierter-rahmen-hygieneplan-fuer-%20bayerische-schulen.html

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe!

Herzliche Grüße
Das Team der Mangfallschule Grundschule Kolbermoor

Hallo liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

im Folgenden finden Sie bereits vorab eine Übersicht über die allgemein benötigten Schulmaterialien der jeweiligen Klassenstufen, damit Sie bereits in den Ferien das Material auf Vollständigkeit prüfen und möglicherweise erneuern können. Die Informationen zu den benötigten Heften erhalten Sie von den Klassenlehrkräften.

Klasse 1 (siehe Bedarfsliste, welche bei der Schuleinschreibung ausgegeben wurde)
Klasse 2
Klasse 3
Klasse 4

Leider kann der Unterricht auch nach den Weihnachtsferien nicht regulär starten. Der Unterricht erfolgt daher im Distanzform.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in dem offiziellen Schreiben des Kultusministeriums zum Unterrichtsbetrieb an die Eltern.

Ebenso finden Sie hier nochmals den ausführlichen und überarbeiteten Rahmenhygieneplan. Rahmenkonzept Distanz-UR Jan 21

Detailliertere Informationen zum Ablauf sowie Inhalt des Distanzunterricht erhalten Sie in den nächsten Tagen von den entsprechenden Klassenlehrkräften.

An der Schule wird zudem wieder eine Notbetreuung eingerichtet werden. Bitte beachten Sie hierfür das Merkblatt, welches alle wichtigen Informationen enthält. Zudem möchten wir Sie bitten, Ihr Kind bitte nur in der Notbetreuung anzumelden, wenn es wirklich keinerlei andere Betreuungsmöglichkeit gibt, da die Kontakte so gering wie möglich gehalten werden sollen.

Das aktuelle Anmeldeformular für die Notbetreuung finden Sie hier.